Skip to main content

Mit Creatin den Körper verbessern

Creatin ist bei Sportlern sehr beliebt, um als Nahrungsergänzungsmittel den Muskelaufbau zu verbessern. Über die Einnahme solcher Präparate soll in verkürzter Zeit ein Optimalkörper erreicht werden. Für Fettabbau ist der Nutzen allerdings sehr schwer zu fassen.

Was die Vorteile für den Fettabbau sind

Creatin ist eine Säure, die sich in den Muskeln absetzt und deren Energieversorgung regelt. Je mehr davon im Körper enthalten ist, desto mehr Blut wird während des Trainings in die angestrengten Areale gepumpt, und desto besser bauen sich Muskeln und Ausdauer auf. Über diesen Prozess werden aufgenommene Kalorien großteilig schnell verbraucht.

Was die Nachteile für den Fettabbau sind

Da diese Säure aber nur die Energiebereitstellung für die Muskulatur steuert, kann damit kein Körperfett abgebaut werden. Im Gegenteil führt es normalerweise zu Gewichtszunahme, da es im Gewebe Wasser abspeichert.

© Peter Atkins - Fotolia.com

Der Nutzen von Creatin für den Körper

Die verstärkte Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln mit Creatin-Gehalt ist für Menschen, die abnehmen wollen, nicht besonders sinnvoll. Das Gegenteil des Gewünschten verursachend, könnte es sogar das Gewicht ansteigen lassen. Effektiv sind solche Präparate dann, wenn mehr Muskelmasse entstehen soll. Fett könnte sich damit nur lösen, wenn gleichzeitig sehr viel Sport getrieben wird.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *