Skip to main content

Baseball: amerikanischer Schlagball

Baseball kommt aus den USA und ist ein Ballsport, der in der Mannschaft gespielt wird. In der Gegenwart ist er in zahlreichen Ländern der Erde verbreitet, unter anderem in ostasiatischen und karibischen Staaten. In Europa wird er in Deutschland, der Schweiz und Österreich gespielt.

Die historische Entwicklung des Spiels Baseball

Aus dem Jahre 1744 ist in England ein Spiel mit der Bezeichnung „base ball“ überliefert. Es soll sich wahrscheinlich aus Vorläufern des Crickets entwickelt haben. Der erste nachweisbare Baseballverein wurde 1845 in den USA in New York gegründet. In Deutschland beschrieb der Körpererzieher Johann Christoph Friedrich GutsMuths den Sport im Jahre 1796. Das erste offizielle Spiel auf deutschem Boden fand allerdings erst bei der Olympiade 1936 statt. In den 1950er Jahren wurde der Sport in Deutschland durch die hier stationierten US-Truppen populär. Mittlerweile gibt es eine erfolgreiche deutsche Nationalmannschaft.

Der Wettbewerb um Runs

Baseball wird mit je neun Spielern in zwei Mannschaften gespielt. Abwechselnd hat immer ein Team das Schlagrecht und kann dabei die Runs genannten Punkte erspielen. Währenddessen verteidigt die andere Mannschaft ihr Feld und versucht, den Ball unter Kontrolle zu bringen. Ziel des Baseballspiels ist es, mehr Runs als der Gegner zu erzielen. „Ining“ ist die Bezeichnung für einen Durchgang, bei dem jedes Team einmal in Offense und Defense war. Nach neun Inings ist das Spiel vorbei.

  • Energieverbrauch pro Stunde: ca. 450 kcal
  • Beanspruchte Muskeln: alle Muskeln des Körpers
  • Geignet für: Personen mit schnellem Reaktionsvermögen
  • Nicht geeignet bei starkem Übergewicht und Gelenkproblemen
  • Ausrüstung: Ball, Schläger, Handschuhe, Helm und Spezialkleidung in bestimmten Spielerpositionen
  • Einmalige Kosten: ca. 150, 00 Euro
  • Laufende Kosten: ca. 20,00 Euro (Vereinsbeitrag)

Ausrüstung zum Baseballspiel

Das Spiel benötigt einen Baseball, der 7,4 Zentimeter Durchmesser hat. Der Baseballschläger wird aus Holz oder einer Aluminiumverbindung hergestellt. Für den Spieler sind gepolsterte Handschuhe nötig, um die zum Teil sehr harten Bälle zu fangen. Einige der Spieler müssen je nach ihrem Einsatz Schlaghelme tragen, der Catcher muss zusätzlich eine Catcherausrüstung anlegen. Das Baseballspiel ist bei Sportvereinen und in Fitnesscentern möglich.

Das Baseballspiel erfordert Schnelligkeit

Beim Baseball werden der gesamte Körper und das Reaktionsvermögen gefordert. Der Körper wird stark beansprucht, es kommt zu zahlreichen ruckartigen Bewegungen. Im Rahmen einer Gewichtsreduktion sollte der Sport von Personen ausgeübt werden, die über ein gutes Reaktionsvermögen verfügen und schnell laufen können. Bedingt durch Schläger und harten Ballwurf besteht ein Verletzungsrisiko.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *